Startseite
Impressum
AGB
Zurück zu UV-C Anlagen Wasseraufbereitung Wasserdesinfektion
 online bestellenVerschiedene Waren: 0
Warenwert: 0,00 €
Brutto

Für Wasserinstallateure: UV-C Anlage für Swimmingpools, Aquarien,Teiche, industrielle Wasserentkeimung ohne Chemie Leistungsaufnahme 40 - 240Watt. Made in Germany

Für Wasserinstallateure: UV-C Anlage für Swimmingpools, Aquarien,Teiche, industrielle Wasserentkeimung ohne Chemie Leistungsaufnahme 40 - 240Watt. Made in Germany
Abbilung ähnlich!
Preisanfragen nur von Wasserinstallateuren
Empfehlungen für den Einsatz in Swimmingpools
Bei einer Poolgröße von 10-40m,und einem Durchfluss von 10m/h,empfehlen wir eine 40W-Anlage
------------------------------------
Bei einer Poolgröße von 30-70m,und einem Durchfluss von 20m/h,empfehlen wir eine 75W-Anlage
------------------------------------
Bei einer Poolgröße von 40-120m,und einem Durchfluss von 30m/h,empfehlen wir eine 120W-Anlage
------------------------------------
Bei einer Poolgröße von 60-240m,und einem Durchfluss von 50m/h,empfehlen wir eine 240W-Anlage
------------------------------------
BEMERKUNGEN FÜR DEN EINSATZ IN SWIMMINGPOOLS
1. Geprüfte Sicherheit CE vorhanden
2. Biologische Effektivität Bakterienreduzierung >99,99%
3. Empfohlener Lampenwechsel 1X pro Jahr
4. Empfohlene Laufzeit 24h am Tag
5. Empfohlene Chlordosierung 0,1 mg/l
0,1mg/l entspricht 0,0001gramm/l
6. Sonst zu beachten Waagerechter Einbau bei 120 und 240 W-Anlage
Das PURE 2.4  System ist durch die unterschiedlichen Leistungsparameter für den Einsatz in allen Bereichen der Wasseraufbereitung konzipiert. Das durch die Anlage fließende Wasser wird mit UV-C-Licht bestrahlt. Dadurch werden Krankheitserreger dezimiert. Im Wasser befindliche Schwebealgen verklumpen durch die Bestrahlung und werden damit im nachgeschalteten Filter abscheidbar. Die erforderliche Betriebsweise des PURE 2.4  Systems ist von den jeweiligen örtlichen Bedingungen wie Sonneneinstrahlung, Prozesswasser usw. abhängig.
Darüber hinaus sollte das zu behandelnde Wasser bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit durch die UV-Bestrahlung eine optimale Wirkung erzielt wird. Von Einfluss sind chemisch-physikalische Parameter wie Trübung, Härte, Schwebstoff, Eisen-, Mangan-, sowie Huminsäuregehalt. Die entsprechenden Wasserinhaltsstoffe vermindern den Transmisionswert und können darüber hinaus die UV-Anlage verschmutzen beziehungsweise führen zu Ablagerungen auf den Quarzröhren.

REAKTOR-REACTOR
Werkstoff Edelstahl 1.4571
Material Steel 1.4571
Durchmesser - Diameter 48mm
Länge - Lenght 450 mm
Anschlüsse - Connections 2X 2,54 mm entspricht 2X 1 Zoll
Oberfläche elektropoliert
Surface electron. polished

VORSCHALTGERÄT CONTROL GEAR
Typ elektronisch
Type electronically
Schutzart IP 65
Type of protection IP 65
Abmessung (LxBxH) 120x80x55 mm
Dimension (LxBxH) 120x80x55 mm

EL. ANSCHLUSS - EL-Connection
Spannung 230V(optional 24V Gleichstrom)
Voltage 230V (opt. 24 VDC)

ALLGEMEIN- GENERAL
Elektr. Leistung -Electrical power 40W
Max.Durchfluss - Flow rate 20m/h
Temperatur (max)
Betriebsdruck(max)- Operating pressure 6 bar
Gewicht - Weight 7,5 kg

Elektr. Leistung -Electrical power 75W
Max.Durchfluss - Flow rate 50m/h
Temperatur (max)
Betriebsdruck(max)- Operating pressure 6 bar
Gewicht - Weight 7,5 kg

Elektr. Leistung -Electrical power 120W
Max.Durchfluss - Flow rate 75m/h
Temperatur (max)
Betriebsdruck(max)- Operating pressure 6 bar
Gewicht - Weight 7,5 kg
Elektr. Leistung -Electrical power 240W
Max.Durchfluss - Flow rate 150m/h
Temperatur (max)
Betriebsdruck(max)- Operating pressure 6 bar
Gewicht - Weight 14 kg


Technische Spezifikationen:
Langlebiges Edelstahlgehäuse
Zwei Funktionsanzeigen
Modular erweiterbar
Stromsparend
Elektrische Leistung 40 - 240 Watt
Elektrische Leistung-Electrical Power
Maximaler Durchfluss 20.000-150.000 l/h
Spannung 230 V
Betriebsdruck 6 bar
Länge der Anlage 980 mm (98 cm)
Durchmesser 76,1 mm (7,61 cm)
Anschlüsse zwei Zoll ca 50,8 mm (ca 5,08 cm)

1. Allgemeine Informationen zur UV-C Strahlung
Ultraviolettes Licht im Wellenlängenbereich von 200 bis 280 nm (Nanometer) besitzt eine keimreduzierende Wirkung.
Die Zellstruktur von Bakterien, Viren, Algen und anderer Mikroorganismen wird durch eine UV-C Strahlung von 254 nm am ehesten
geschädigt.
Das genetische Erbmaterial (DNA) wird so verändert, dass die Mikroorganismen sich nicht länger reproduzieren können und dann
absterben.
Das in Ihrem Gerät eingesetzte UV-C Leuchtmittel besitzt genau diese Strahlungsintensität. Zur UV-Desinfektion bedarf es keiner
langen Verweilzeiten, da die Vorgänge in Sekundenbruchteilen ablaufen.
2. Produkt und technische Informationen
Im Lieferumfang enthalten:

Wandhalterung (2 Stck.)
Gewinde-Endkappe (2 Stck.)
Ein- & Auslassverbindung
3. Sicherheit
Warnung: Ultraviolettes Licht kann zu Schädigungen an Augen und Haut führen. Versuchen Sie deshalb nie Zugang zum Leuchtmittel
zu erlangen, während das Gerät eingeschaltet ist.
Betreiben Sie die UV-C Einheit niemals ohne Wasser und decken Sie es nicht ab.
Das Gerät wird mit einem Schukostecker ausgeliefert. Wenn Sie eine Festinstallation beabsichtigen, die nur durch einen qualifizierten
Elektriker ausgeführt werden darf, sind alle gesetzlichen Vorschriften zu beachten.
Alle örtlichen Elektrovorschriften sind unbedingt einzuhalten.
Das Gerät muss von einem Fehlerstrom Schutzschalter (FI-Schalter) abgesichert sein.
Für Wartungsarbeiten (z.B. Reinigung der Quarzglasröhre oder auswechseln des Leuchtmittels) muß die Strom- und Wasserzufuhr
unterbrochen werden. (Netzstecker ziehen bzw. FI-Schutzschalter ausschalten)
Das UV-C Gerät ist vor Frost zu schützen. Ist das Gerät voll Wasser, so muss dieses entleert werden. Die Lagerung des Gerätes
sollte an einem frostfreien und trockenen Ort stattfinden.
Das Gerät ist entsprechend IP 65 ausgeführt.
Das UV-C Gerät ist auf einen Nenndruck von 6 bar ausgelegt und darf daher auch nicht mit einem höheren Druck betrieben werden.
Wenn Teile des Gerätes (insbesondere das Quarzglas beschädigt sind, darf die UV-C Einheit nicht in Betrieb genommen werden.
4. Installation
Gerät aus der Verpackung entnehmen, Gerätehalterung und Vorschaltgerät montieren.
Verbindung zum Zu- und Ablauf herstellen. Die beiden Edelstahlaußengewinde am Gerät mit Teflonband umwickeln, und dann
erst die PVC-Anschlussteile vorsichtig aufschrauben. Dies ist notwendig, um Verkantungen zwischen dem Edelstahl und dem PVC
zu vermeiden, da diese zu einer Beschädigung des PVC-Anschlussteiles und somit zu einer Undichtigkeit führen kann. Dritte
Anschlussöffnung mit Endkappe verschließen.
Schukostecker einstecken > Gerät ist in Betrieb
Eine waagerechte Installation des UV-C Gerätes wird bei den 120 u. 240 W- Anlagen vorgeschrieben.Bei senkrechter Installation soll der Lampenanschluss oben
liegen. Auf vollständige Entlüftung des Gerätes ist zu achten.
Installationsabhängig müssen Sie ggfs. einen ausreichenden Abstand für einen Lampen- bzw. Quarzglaswechsel einplanen.
(Doppelte Gerätelänge). Lässt die Installation dies zu, kann das Gerät auch einfach durch Lösen der Anschlusskupplungen
entfernt werden.
Sofern beim Betrieb der UVC-Anlage eine Stagnation des Wassers eintreten kann, ist zu beachten, dass sich die Anlage bis auf
etwa 50C erwärmen kann (Vorsicht beim Berühren der Oberfläche!). Sofern erforderlich, kann eine geeignete Vorrichtung zur
Abschaltung der UVC-Anlage bei erhöhten Temperaturen installiert werden (nicht im Lieferumfang enthalten). Beachten Sie, dass
häufiges Aus- und Einschalten die Lebensdauer der UVC-Lampe verkürzt
5. Demontage & Wartung (ACHTUNG: Stets den Netzstecker ziehen, bevor Sie die Kunststoffkappe der Anlage entfernen.)
5.1 Lampenwechsel:
Ziehen Sie die mit Warnhinweisen bedruckte Kunststoffkappe (A) zusammen
mit dem Leuchtmittel aus dem Gerät.
Lösen Sie das Schutzleiterkabel (B)
Wenn das Leuchtmittel aus dem Edelstahlgehäuse entnommen wurde, lösen
Sie die vierpolige Steckkabel-Verbindung (C).
Befestigen Sie die elektrische Steckverbindung (C) an dem neuen Leuchtmittel
und schieben Sie dieses dann vorsichtig in das im
Edelstahlgehäuse befindliche Quarzglas ein. Befestigen Sie nun das
Schutzleiterkabel (B) wieder an dem Edelstahlflansch. Schieben Sie die Kunst
stoffkappe (A) wieder bis zum Anschlag auf das Gehäuse.
5.2 Quarzglasreinigung bzw. wechsel:
Überprüfen Sie regelmäßig (ca. 2 x im Jahr) ob sich Kalkablagerungen auf dem Quarzglas (1) befinden. Diese beeinträchtigen die
Effektivität des Gerätes. Sind auf dem Quarzglas Kalkablagerungen vorhanden, so müssen diese beseitigt werden.
Beim Entnehmen des Quarzglases bitte Handschuhe und Schutzbrille tragen.
Entfernen des elektrischen Anschlusses und der Elektroteile entsprechend wie unter Lampenwechsel (5.1) beschrieben.
Entfernen des Edelstahlflansches (2) durch Lösen von 3 Inbusschrauben mit
einem 4 mm Inbusschlüssel. (Unter den Inbusschrauben
befinden sich Federringe.) Das Quarzglas kann nun vorsichtig herausgezogen werden.
Reinigen Sie das Quarzglas mit einem handelsüblichen Entkalkungsmittel. Wir empfehlen für eine schnellere und effektivere Rei
nigung ein Entkalkungsgel zu verwenden. Nach der Einwirkungszeit des Mittels das Quarzglas mit klarem Wasser abspülen und
anschließend mit einem weichen Tuch abtrocknen. Vermeiden Sie das Reinigen des Quarzglases mit rauhen und festen Gegen
ständen um Kratzer zu vermeiden.
Ein Auswechseln des Quarzglases ist in der Regel nur notwendig, wenn dieses versehentlich beschädigt wurde. Das Quarz
glas muss vorsichtig mit leicht drehenden Bewegungen aus der Edelstahlverbindung herausgezogen werden (Handschuhe
benutzen!)
Das neue Quarzglas nun vorsichtig in die Edelstahlverbindung (2) einsetzen. Beachten Sie, dass sich im Innern des Edelstahlflansches
zwei Dichtungen (O-Ringe) befinden. Stellen Sie sicher, dass das Quarzglas bis zum Anschlag eingesetzt wird.
Wir empfehlen zeitgleich mit dem Austausch des Quarzglases die O-Ringe (als Ersatzteil erhältlich) unter Einsatz von Silikon
fett auszuwechseln, um eventuellen späteren Undichtigkeiten vorzubeugen.
Führen Sie das Quarzglas nun wieder vorsichtig in das Edelstahlgehäuse ein. Im Innern des Edelstahlgehäuses befindet sich auf
dem Boden eine Aufnahme als Gegenlager, die das Quarzglas in seiner Lage hält. Beim Einsetzen des Quarzglases ist ein wenig
Fingerspitzengefühl gefragt.
Befestigen Sie nun die drei Inbusschrauben (Federringe nicht vergessen!) wieder im Gehäuse. Ziehen Sie diese gleichmässig
und fest an. Achten Sie auf einen exakten Sitz des O-Ringes auf der Unterseite des Flansches.
Schieben Sie nun das Leuchtmittel wieder in das Quarzglas ein.
Befestigen Sie den Schutzleiterkontakt (B). Schieben Sie die Kunststoffkappe (A) wieder bis zum Anschlag auf das Gehäuse.
6. Allgemeine Hinweise
Das Gehäuse Ihrer UV-C Anlage besteht aus einem rost- und säurebeständigen Edelstahl, einer Qualität mit extrem langer
Lebensdauer und Zuverlässigkeit.
Vor allen Wartungsarbeiten trennen Sie vorher die Anlage von der Stromversorgung und schalten Sie die Wasserzufuhr ab.
Das Leuchtmittel umgebende Glas ist hochwertiges Quarzglas und ist als Ersatzteil erhältlich.
Überprüfen Sie vor Inbetriebnahme die Verbindungselemente auf Undichtigkeiten.
Um die Effektivität Ihres UV-C Gerätes auf einem Maximum zu halten, empfehlen wir den Austausch des Leuchtmittels nach
ca. 8000 Betriebsstunden.
7. Garantie
Die Garantie Ihres UV-C Gerätes beschränkt sich lediglich auf das Gerät (Leuchtmittel und Quarzglas ausgenommen) und beläuft
sich auf 2 Jahre ab Kaufdatum. Bitte heben Sie für einen eventuellen Versand die Originalverpackung auf. Sollte das Gerät innerhalb
der oben genannten Garantiezeit defekt sein, so stehen Ihnen die gesetzlich geregelten Garantieansprüche zu. Der Hersteller haftet
grundsätzlich nicht für Schäden infolge von Unfall oder unsachgemäßer Installation bzw. Verwendung, und deren Folgeschäden.
Die Haftung ist auf den Ersatz des defekten Gerätes beschränkt. Die Garantie ist nicht übertragbar. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben
hiervon unberührt.
Installations- und Bedienungsanleitung PURE 2.4
Der Preis gilt ausschließlich für eine UV-C-Anlage mit einer 40 W-Röhre.
Alle anderen Preise erfragen sie bitte  per e-mail unter info@wasser.de
oder unter Fax 02391 950401
Als Notruf auch unter 0171 2728275


Preis für 40 Watt Anlage sonst Preisanfrage
Preis pro StückVersandkosten
0,00 € BruttoAuf Nachfrage
Preis auf Anfrage € Netto
Bei Erstbestellung ist die Zahlung per Vorkasse erforderlich, sofern telefonisch nichts anders vereinbart wurde.
Ausnahmen: Öffentliche Ver-und Entsorgungsbetriebe, Städte, Gemeinden, Kreise (Landratsämter) und Feuerwehren

Schicken Sie Ihre Bestellung per

Post an:
  Fa. A. Klaas
  Wilhelm-Graewe Str.33
  58840 Plettenberg
  Tel.: 02391 950400

oder per Fax an:
  02391 950401

oder per E-Mail an:
  info@wasser.de

Geben Sie bei Ihrer Bestellung bitte Ihre Adresse (wenn vorhanden auch Ihre Faxnummer) an. Erstbesteller bekommen eine Auftragsbestätigung und Rechnung per Fax oder Post, nach erfolgter Überweisung versenden wir die Ware schnellstmöglich.

Alle Angaben sind ohne Gewähr!   ||   Alle Preise verstehen sich zuzglich MWSt. und Versandkosten!


Wasser.de
Trinkwasser.de

AGB || Referenzen || Impressum || © 2001 - 2004 by Fa. A.Klaas